RA Koll @Twitter

RT nora_nature "ūüď∑ foodffs: Shrimp and Asparagus Foil Packs with Garlic Lemon Butter Sauce Follow for recipes Get y‚Ķ tmblr.co/ZHVPUd2Na9ckI"

Vor ungef√§hr 2 Wochen von RA Thomas Kolls Twitter · Antworten · Retweeten · Favorisieren

Autor

Rechtsanwalt Thomas Koll

Mein Name ist Thomas Koll. Ich bin Strafverteidiger, Fachanwalt f√ľr Strafrecht. Was will ich dem Leser dieser Seiten damit sagen? Beziehungsweise, was sollen Sie darunter verstehen? Nun, eine gewisse Vorstellung davon, was ein Strafverteidiger macht, werden die meisten Menschen haben. Aber ich k√∂nnte mich Ihnen auch anders vorstellen. Nat√ľrlich bin ich auch Rechtsanwalt, Jurist, Privatmann, B√ľrger und nicht zuletzt Mensch. Auch so k√∂nnte ich mich Ihnen vorstellen.

Aber bewusst habe ich mich Ihnen als Strafverteidiger vorgestellt. Damit Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben, wenn Sie diese Seiten lesen. Hier geht es nicht um meine Sicht der Dinge als Rechtsanwalt, als Jurist, geschweige denn um meine Sicht der Dinge als Privatmann, B√ľrger oder Mensch. Nat√ľrlich lassen sich diese Seiten meiner Person nicht von der des Strafverteidigers trennen und finden so auch Einfluss in meine Sicht der Themen, die ich in diesem Blog aufgreife. Doch in erster Linie schreibe ich hier aus der Perspektive des Strafverteidigers.

Eine kleine Warnung:

Diese Perspektive mag anderen Menschen mitunter unverst√§ndlich erscheinen, m√∂glicherweise auch befremdlich oder verst√∂rend. Sie ist gepr√§gt von einem tiefen Misstrauen gegen√ľber Strafverfolgungsbeh√∂rden, dem Staatsapparat und Politikern. Sie ist vor allen Dingen gepr√§gt von dem kompromisslosen Glauben an die Freiheit des Individuums, von der Ablehnung jeder Obrigstaatlichkeit und Bevormundung. Der Staat ist f√ľr den Strafverteidiger ein Ungeheuer, ein Leviathan. Vor ihm sch√ľtzt nur die Verfassung, unser Grundgesetz. Diese Sicht ist der beruflichen Praxis eines Strafverteidigers geschuldet, in der unser Staatsapparat jeden Tag seine Macht voll ausspielt, Menschen der Freiheit beraubt, einsperrt, verurteilt, bestraft, verwahrt, rechtswidrig handelt, schmutzige Deals mit Verr√§tern macht, heimlich ermittelt, belauscht, verwanzt, t√§uscht, bel√ľgt, spioniert, Aussagen und Drogen kauft und gelegentlich auch wieder foltert. Dass er das meiste davon im Rahmen geltender Gesetze machen darf, mag manchen Leser wundern, ist aber so. An dieser Front k√§mpft der Strafverteidiger, auch f√ľr Ihre Freiheitsgrundrechte!

Zu meiner Person:

Beruflicher Werdegang:

Jahrgang 1975, Schulbesuch in Aachen, Austauschjahr in den USA, Jurastudium in K√∂ln, studentische Hilfskraft am Institut f√ľr ausl√§ndisches und internationales Strafrecht sowie am Rechtswissenschaftlichen Seminar der Universit√§t zu K√∂ln, wissenschaftliche Hilfskraft und Netzwerkbetreuer am Rechtswissenschaftlichen Seminar der Universit√§t zu K√∂ln, Rechtsreferendariat beim Landgericht Aachen, zun√§chst als Anwalt in Neuss t√§tig, seit Januar 2004 als Anwalt in Aachen.

Spezialisierung: RA Koll ist ausschlie√ülich als Strafverteidiger t√§tig und zugleich Fachanwalt f√ľr Strafrecht.

Mitgliedschaften: RA Koll ist Mitglied des Aachener Anwaltvereins. Er ist weiterhin Vorstandsmitglied der Strafverteidigervereinigung NRW sowie Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen Anwaltverein. RA Koll ist Mitglied des Vorpr√ľfungsausschusses f√ľr die Verleihung des Titels „Fachanwalt f√ľr Strafrecht“ bei der Rechtsanwaltskammer K√∂ln.

Teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Print
  • PDF
  • email